hartmann21 - die Veranstaltungsreihe

Mit den vier Veranstaltungen im Hartmann-Haus gilt es die Auseinandersetzung mit dem künstlerischen und geistigen Erbe des exzeptionellen Komponisten Karl Amadeus Hartmann zu befeuern und weiterzuentwickeln: mit herausragenden Interpreten in „komponierten“ Programmen, bewusst die anderen Künste und Wissenschaften mit einbeziehend, interpretatorische Maßstäbe setzen und – ganz der Intention Hartmanns folgend – jungen Komponisten eine Plattform bieten. Vervollständigt wird der Dreiklang durch ein Carte-blanche-Konzept. Eine kapitale Komponistenpersönlichkeit lässt, als Interpret an Hartmanns Flügel, eigene Werke mit denen Hartmanns spannungsreich Dialog führen und kreiert für die Zuhörer einen singulären Wahrnehmungskontext.