Kommende Veranstaltungen Karl Amadeus Hartmann-Gesellschaft, ensemble hartmann21
Auf diesem Wege möchten wir schon einen ersten Ausblick auf unsere kommenden Ereignisse werfen und Sie herzlich dazu einladen.
 
Das nächste Konzert des ensemble hartmann21 wird am 27. März 2019 um 20.00 Uhr stattfinden. Auf dem Programm stehen Werke der in München lebenden amerikanischen Komponistin und Grand Dame der Neuen Musik Gloria Coates (*1938), Georges Aperghis (*1945) sowie zwei Uraufführungen von Philipp Christoph Mayer (*1995) und Hans-Henning Ginzel (*1988).
 

Als Solo-, Duo- und Trio-Besetzung stehen dabei die Instrumente Saxophon, Viola und Klavier im Mittelpunkt. Gloria Coates wird uns persönlich die Ehre geben und auch in einem anschließenden Gespräch mit den Uraufführungs-Komponisten zur Verfügung stehen.

 
In diesem Jahr wird auch erstmalig der Karl Amadeus Hartmann-Kompositionspreis ausgelobt - 2019 für Streichtrio. Eine Premiere! Wir freuen uns schon sehr auf eine Fülle von spannenden Einsendungen junger Komponisten (geboren nach 1984). Für die Jury konnten wir dabei Isabel Mundry (Komposition), Ingolf Turban (Violine), Clemens Schuldt (Chefdirigent des Münchner Kammerorchesters), Hans-Henning Ginzel (Violoncello, Komposition, Musikalischer Leiter ensemble hartmann21) und Andreas Hérm Baumgartner (Jury-Vorsitz, Dirigent, Geschäftsführer und Künstlerischer Leiter) gewinnen. Das prämierte Werk wird im Rahmen des Konzertes am 05. Juni 2019 uraufgeführt. Umrahmt wird es dabei von Karl Amadeus Hartmanns 2. Streichquartett und dem Streichquartett „Barzaj“ des aktuell  bedeutendsten spanischen Komponisten José Mariá Sánchez-Verdú (*1968). 
 
Auch wenn eine ausführliche Einladung zu gegebener Zeit folgt, so können für beide Veranstaltungen bereits jetzt Tickets reserviert werden. Bitte teilen Sie uns per Telefonnachricht (auch Anrufbeantworter) unter 089 34 79 67 oder per Mail baldmöglichst mit, ob wir Ihnen eine Karte reservieren dürfen. Karten sind wie immer erhältlich für 10,00 Euro (reduz. 7,00 Euro). 
 
Sollten Sie Kammermusik lieben, so möchte ich Sie noch kollegial auf ein besonderes Konzert unseres Mitglieds Prof. Ingolf Turban am 09. Febuar 2019 (19.00 Uhr) in der Hochschule für Musik und Theater München hinweisen. Nicht nur unser Kompositionspreis widmet sich 2019 der Besetzung „Streichtrio“, sondern auch dieses Konzert des DEUTSCHEN STREICHTRIOS mit Werken Johann Sebastian Bach, Ernest Sauter (1928 - 2013) und Ludwig van Beethovens. Das Ensemble mit den Mitgliedern Ingolf Turban, Jürgen Weber und Reiner Ginzel widmet sich intensiv um das immer im Schatten des großen Bruders Streichquartett stehende Streichtrio. Der „Förderung des Streichtrios in unserer Zeit“ hat sich insbesondere die Stiftung Ernest Sauter verschrieben, die bei diesem Konzert als Veranstalter auftritt und durch die Hochschule für Musik und Theater München unterstützt wird. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem anliegenden Flyer. Der Eintritt ist frei! 
 
Nun wünsche ich Ihnen von Herzen ein spannendes, energiegeladenes, kreatives und vor allen Dingen gesundes Jahr 2019 mit vielen - hoffentlich - gemeinsamen musikalischen Erlebnissen!