hartmann21 präsentiert: Porträtkonzert Jakob Stillmark und Hankyeol Yoon

30. November 2016, 20.00 Uhr
Karl-Amadeus-Hartmann-Gesellschaft, Franz-Joseph-Str. 20, 80801 München

Ganz der Intention Karl Amadeus Hartmanns folgend wird mit dem "Podium junger Komponisten" eine neue Plattform geschaffen, die es zwei ausgewählten jungen Komponisten ermöglicht einen ganzen Abend programmatisch zu gestalten und dafür zeitlich umfassende Werke zu komponieren. Im Mittelpunkt des zweiten Porträtkonzerts stehen der südkoreanische Komponist Hankyeol Yoon und der gebürtige Feldafinger Jakob Stillmark.  An den großen Zeitdiagnostiker Karl Amadeus Hartmann anknüpfend und sich thematisch auf die anderen Veranstaltungen der KAHG beziehend entstehen so extra für dieses Konzert Werke, die bewusst eine künstlerische Auseinandersetzung mit unseren heutigen „Lebensrealitäten“ suchen. Ein vertiefendes Gespräch der beiden Komponisten mit dem Künstlerischen Leiter der Konzertreihe Andreas Hérm Baumgartner (Dirigent) runden den Abend ab.

Hankyeol Yoon (*1994, Südkorea)

Monodialog I (2016) für Viola solo, UA

Silhouette (2014) für Violine, Violoncello und Klavier

Jakob Stillmark (*1994, Deutschland)

Blitz und Donner (2016) für Flöte und Akkordeon, UA

Zur Ruhe (2015) für Viola solo

Petra Slottova (Flöte), Wonbeen Chung (Violine), Haeun Park (Viola), Lylia

Tymchyschyn (Viola), Minsuk Cho (Violoncello), Kai Wangler (Akkordeon), Hankyeol

Yoon (Klavier)

Eine Veranstaltung der Karl-Amadeus-Hartmann-Gesellschaft e.V. in

Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater München, gefördert durch

Anja Fichte-Stiftung, Theodor Rogler-Stiftung und LFA Förderbank Bayern

 

Kartenreservierung: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel: 089 347 967